Abonniere meinen kostenlosen Newsletter um wöchentliche Informationen zu den Themen Training, Ernährung, Gesundheit und Schmerzen zu erhalten und zudem über meine regelmäßig erscheinenden Fachbeiträge, über kommende Veranstaltungen und aktuelle Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben!
Abonniere meinen kostenlosen Newsletter um wöchentliche Informationen zu den Themen Training, Ernährung, Gesundheit und Schmerzen zu erhalten und zudem über meine regelmäßig erscheinenden Fachbeiträge, über kommende Veranstaltungen und aktuelle Aktionen auf dem Laufenden zu bleiben!
David Bachmeier Personal Trainer & Ernährungsberater - TÜV Rheinland zertifiziert

ÜBER MICH

David Bachmeier Personal Trainer & Ernährungsberater - TÜV Rheinland zertifiziert

MEINE ARBEIT

Mein Name ist David Bachmeier, ich bin Natural Bodybuilder, Personal Trainer, Ernährungsberater & Coach mit einer Leidenschaft für US-Sport, Athletik, Fußball, Gesundheit und Ernährungsoptimierung.

Ich habe alles, was ich dir vermittle auch selbst durchgeführt und mehrfach an mir und meinen Klienten erfolgreich umgesetzt. Ich lebe den Fitness- & Gesundheits-Lifestyle Tag für Tag und habe sowohl den Körper meiner Klienten als auch meinen eigenen bereits mehrmals den jeweiligen Problemstellungen und Zielsetzungen entsprechend verändert. Mit dem richtigen System und der richtigen Herangehensweise ist es jedem möglich, seine körperlichen Problemstellungen erfolgreich zu behandeln und seine persönlichen Zielsetzungen zu erreichen.

Als einer von nur rund 75 TÜV-zertifizierten Personal Trainern in Deutschland, Österreich und der Schweiz vereine ich in meinem Personal Training, meiner Ernährungsberatung & meinem Trainings-, Ernährungs- & Schmerzcoaching den aktuellsten Stand der Wissenschaft mit studienbasiertem Wissen, das ich gepaart mit meiner eigenen jahrelangen Erfahrung an Dich weitergeben möchte.

MEINE VISION

Eine selbstbestimmte Gesundheit und Fitness für jeden Menschen,
beruhend auf dem grundlegenden Verständnis des Systems
Körper mit all seinen Einflussfaktoren.

MEINE QUALIFIKATIONEN

  • Mitglied Bundesverband Personal Training e.V.
  • TÜV-zertifizierter Personal Fitness Trainer
  • Personal Fitness Trainer
  • Ernährungsberater
  • Ernährungstherapeut
  • Mental Coach
  • Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
  • Functional Movement Screen Level 1 & 2
  • Selective Functional Movement Assessment Level 1 & 2
  • Y-Balance Screen
  • Fascial Movement Taping Basic & Performance
  • RockPods & RockFloss
  • Athletiktrainer
  • Neuro Athletic Training
  • Neuro Krafttraining
  • Neuro Mobility
  • Fitnesstrainer A-Lizenz
  • Fitnesstrainer B-Lizenz
  • Leistungssport Body-Trainer
  • Biokinematik-Trainer
  • TRX Suspension Trainer

MEINE WERTE

Kontrolle, Gesundheit & Weisheit

MEIN CREDO

Heilen - Helfen - Verbessern

MEIN ANTRIEB

Dein Ziel ist meine Motivation!

MEINE EIGENE TRANSFORMATION

Transformation-Dezember-2017-zu-Januar-2020_Front-e1578160606667-1024x824
Transformation-Dezember-2017-zu-Januar-2020_Front-Posing-e1578161421248-1024x845

Zeitraum

12 Monate

Kraftwerte

Bis zu 25% Steigerung

Gewicht

3 kg Reduktion
Von 102 kg auf 99 kg

MEINE GESCHICHTE

Meine ersten sportlichen Schritte begann ich im Fußball. Nach der WM 2002 habe ich im Alter von 8 Jahren mit dem Fußballspielen begonnen. Zuvor hatte ich keinen Kontakt zu Sport, war sehr unsportlich und auch etwas pummelig. Mit 12 und 16 Jahren, als mein Fokus noch im Bereich Athletiktraining lag, hatte ich meinen ersten und zweiten leichten Bandscheibenvorfall, wodurch ich damals schon den Kontakt zum Kraftsport fand. Zumindest war das die Herangehensweise, die mir die behandelnde Physiotherapie mit dem Gedanken nahelegte, ich solle meinen Rücken stärken. Durch diszipliniertes Vorgehen bekam ich meine damalige Thematik auch wieder gut in den Griff.

Nach dem Abitur habe ich mich dann in meinen ersten beruflichen Schritten für mein wirtschaftliches und gegen mein sportliches Interesse entschieden und ein duales Studium BWL in Stuttgart begonnen. Im Rahmen dieses dualen Studiums gab es im Laufe der 3-jährigen Dauer einen 3-monatigen Wechsel zwischen Praxisphasen im Unternehmen, gefolgt von Theoriephasen im Studium. Durch die örtliche Distanz von Arbeit und Studium verlor ich im Laufe dieser 3 Jahre den Kontakt zum Fußball und kompensierte die so frei gewordene Zeit mit Kraftsport, ich war mitunter 6x die Woche im Studio anzutreffen.

Nach meinem dualen Studium begann ich im Produktmanagement meines damaligen begleitenden Unternehmens, bei dem ich auch bis Ende 2019 hauptberuflich tätig war. Zeitgleich belegte ich die ersten Lehrgänge und Zertifizierungen in den Bereichen Training und Ernährung. Zu Beginn tat ich dies eigentlich nur aus Eigeninteresse, um mein eigenes Training und meine eigene Ernährung optimal zu gestalten. Durch eine Vielzahl von Fragen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis bemerkte ich jedoch sehr schnell, dass sowohl die Unwissenheit als auch der Bedarf in diesen Bereichen sehr groß waren.

Dies war für mich auch der Grund, mich neben den Bereichen Training und Ernährung auch in den Bereichen Gesundheit und Schmerzen weiterzubilden. Im April 2017, rund 7 weitere Ausbildungen später, begann ich mit meiner nebenberuflichen Selbstständigkeit damit, Personen in diesen Bereichen auch professionell weiterzuhelfen.

Nur einige Monate später, im Oktober 2017, machte ich mit der Diagnose Rheuma und Sportinvalide mein bis heute einschneidenstes Erlebnis:
Ich weiß es noch, als ob es gestern gewesen wäre: Ich war im Sommer im Wald joggen, verspürte plötzlich einen starken stechenden Schmerz im rechten Gesäß und konnte von jetzt auf gleich nicht mehr gehen. Ich humpelte 4 Kilometer nach Hause und von dort an begann auf der Suche nach dem Grund für meine Schmerzen eine 12-monatige Odyssee.
Mein erster Gang war zum Hausarzt. Da dieser jedoch nicht weiter wusste, wurde ich zu einem Orthopäden überwiesen. Dieser konnte jedoch ohne bildgebende Verfahren keine Diagnose stellen. Nach dem Erstellen von Röntgen-, MRT- sowie kontrastmittelunterstützten Aufnahmen waren bereits 3 Monate vergangen. In dieser Zeit hatte sich mein Zustand jedoch soweit verschlechtert, dass ich selbst ohne Schmerztabletten nicht mehr gehen konnte. Ich war wie paralysiert: Seit meinem 8. Lebensjahr machte ich fast täglich Sport, hatte mich zwei Jahre lang berufsbegleitend in den Bereichen Training, Ernährung, Gesundheit und Schmerzen weitergebildet und sollte nun mit 23 Jahren ein Sportinvalide sein? Alle Informationen und daraus abgeleitete Maßnahmen, die ich damals kannte, konnten meinen Zustand jedoch nicht verbessern.
Da der Orthopäde im Anblick meiner Verschlechterung nun schon von einer Chronifizierung meiner Beschwerden sprach, wurde ich zum Rheumatologen überwiesen. Dessen Aussichten waren niederschmetternd: Ohne stärkste Schmerzmedikation würde ich nie mehr in der Lage sein, mich zu bewegen, an Sport wäre nur noch im Rahmen von Schwimmen oder Radfahren zu denken.

Das waren für mich jedoch keine Optionen, und ich versuchte in alternativen Herangehensweisen Antworten zu finden: Von Chiropraktikern, über Osteopathen, weiter zu Immunologen bis hin zu geistigen Heilern suchte ich in 6 Monaten über 25 Instanzen im deutschsprachigen Raum auf und beschäftige mich darüber hinaus mit den Bereichen Biohacking & Verjüngung, Mental Coaching sowie Stressmanagement – doch alles ohne nachhaltigen Erfolg. Ich war so weit wie zuvor: Ich konnte ohne Schmerzmittel immer noch nicht schmerzfrei Gehen.

Ich beschloss es in meine eigenen Hände zu nehmen, und investierte all die Zeit, die ich damals in Sport investierte in Eigenrecherche und fand Hoffnung in zwei Büchern: Mediale Medizin und schleimfreie Heilkost. Die Erfahrungsberichte waren für mich Grund genug, meine Ernährung um 180° umzustellen. Innerhalb von 3 Monaten war ich wieder so weit, ohne Schmerzmittel wieder normal gehen zu können. Genau diese Erkenntnisse fließen auch in meine heutige Ernährungsberatung & -therapie mit ein.

Bis ich wieder in sportlicher Belastung war, vergingen nochmals einige weitere Monate mit der Arbeit meiner Bewegungs- & Schmerztherapie, doch es war der Beweis erbracht: Ich konnte mir in meiner Situation nur selbst helfen, zumindest hatte ich durch die gesammelten Erfahrungen den Eindruck, niemand sonst würde den Körper so vollumfassend verstehen, dass er mir die notwendigen Umsetzungsbausteine wie einen roten Faden an die Hand geben konnte, um mich von A nach B zu bringen. Es war von entscheidender Bedeutung, dass ich das Thema in meine eigenen Hände nahm, anstatt mich auf die Diagnosen angeblich kompetenter Instanzen zu verlassen und mein Schicksal in ihre Hände zu legen.

Nach über einem Jahr des intensiven Eigenstudiums über den wahren Grund von Krankheit, Verletzung und Schmerz, sowie der Durchführung der daraus abgeleiteten Maßnahmen, bin ich nun entgegen der schulmedizinischen Prognose seit Mitte 2018 beschwerdefrei. So bereite ich mich aktuell auf meinen ersten GNBF-Wettkampf im Natural Bodybuilding 2021 in Siegen vor. Die Grundlagen der optischen Veränderung des menschlichen Körpers vermittle ich dir unter anderem in meinem Leistungsbaustein Körperformung.

David Bachmeier - Personal Training, Ernährungsberatung & -therapie, Bewegungs- & Schmerztherapie & Coaching Personal Trainer, Ernährungsberater, Personal Training, Ernährungsberatung hat 4,99 von 5 Sternen 351 Bewertungen auf ProvenExpert.com